Veröffentlicht am

Mit mobilen Datenerfassungsgeräte ist der Warenverkehr jederzeit nachvollziehbar

Damit man jederzeit nachvollziehen kann, wo ein Produkt gerade ist, kann man diese erfassen. Möglich ist eine solche Erfassung mit sogenannten mobile Datenerfassungsgeräte. Wie diese funktionieren und warum die Erfassung so wichtig ist, kann man in dem nachfolgenden Artikel erfahren.Datenerfassung

Darum mobile Datenerfassungsgeräte

Wie schon in der Einleitung erwähnt, damit man jederzeit seine Produkte und Waren nachvollziehen kann, kann man diese mit mobile Datenerfassungsgeräte erfassen. Gerade durch die Datenerfassung hat man zahlreiche Vorteile. Zum einen kann man jederzeit so wissen, was man im Lager oder in der Produktion hat. Dementsprechend kann man sein Lager, aber auch Aufträge, Produktion, Transporte und Anschaffungen planen. Durch diese Art der elektronischen Datenerfassung hat man aber auch den großen Vorteil, dass eventuelle Doppelerfassungen dadurch nicht möglich sind. Und gerade diese Eigenschaften, die mit der Datenerfassung verbunden sind, können Arbeitsverfahren nicht nur effizienter machen, sondern vor allem kann man hierbei auch Geld sparen. Da man zum Beispiel nicht viel Zeit für die Erfassung von Produkten investieren muss. Das spart Arbeitszeit und damit auch Geld.

So funktionieren mobile Datenerfassungsgeräte

Was die Vorteile der mobilen Datenerfassungsgeräte sind, wurde jetzt in diesem Artikel deutlich. Doch wie funktioniert es? Die Funktionsweise ist relativ einfach. Dazu werden die Produkte mit einem entsprechenden Barcode ausgestattet. Eine solche Ausstattung ist Voraussetzungen, damit man überhaupt eine Datenerfassung vollziehen kann. Dazu muss man alle Wareneingänge oder produzierte Produkte auch sofort mit einem Barcode ausstatten. Mittels speziellen Scannern kann dann der Barcode erfasst werden und leitet dieses dann zentral an eine Software weiter. Mittels dieser Software kann man dann jederzeit nachvollziehen, wo genau ein Produkt sich gerade befindet. Und die Daten die sich durch die Datenerfassung geben, kann man dann entsprechend weiterverarbeiten. Sei es für Bestellungen oder in der Auftragsplanung.

Kosten für mobile Datenerfassungsgeräte

Für die mobile Datenerfassung gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Systemen. Je nach System gibt es Unterschiede, sei es in der Größe, aber auch in der Form vom Erfassungsgerät. Beides ist nicht unwichtig, gerade wenn man damit den ganzen Tag arbeiten soll. Dann sollte das Gerät möglichst kompakt und leicht sein. So zum Beispiel die Größe vom Speicher, aber auch die Art der Weiterleitung der Daten. Je nach Modell erfolgt dieses entweder über WiFi oder aber auch über Bluetooth. Es gibt aber auch Modelle mit denen ist beides möglich. Unterschiede gibt es aber auch beim Vorhandensein vom Bildschirm, über den man die erfassten Daten ablesen kann. Die Größe vom Bildschirm weicht hierbei ab und letztlich gibt es noch Modelle die mit einem USB-Host oder mit einem Steckplatz für microSD ausgestattet ist. Je nach Modell kann es neben diesen technischen Unterschieden, auch Preisunterschiede von teils mehrere hundert Euro geben. Gerade daher sollte man die Modelle ruhig vergleichen, wenn es um den Kauf von mobile Datenerfassungsgeräte geht.