Veröffentlicht am

Datenrettung von Spezialisten

Datenrettung von Spezialisten

Daten auf einer SD-Karte aus dem Tablet oder aus dem Smartphone müssen nicht zwangsläufig verloren sein, wenn diese beschädigt wurde. Das Gleiche gilt auch bei einer Festplatte. Eine Datenrettung Festplatte um an seine Daten wiederzukommen, ist immer zu empfehlen. Ob man aber alle Daten auch wieder erhält, dafür gibt es keine Garantie. Vielmehr kommt es hier auf den Einzelfall an, wie man nachfolgend im Artikel erfahren kann. 

Datenrettung Hamburg bei Datenverlust

Datenrettung von SpezialistenDer Verlust von Daten kann sehr schmerzlich sein. Schließlich kann ein solcher Datenverlust nicht nur Bilder oder Filme betreffen, die man beispielsweise mit seinem Handy gemacht hat, sondern auch Dokumente. Ob private Dokumente oder sogar Geschäftspapiere können leicht von einem Datenverlust betroffen sein. Ist eine SD-Karte oder eine Festplatte von einem Datenverlust betroffen, so sollte man immer eine Datenrettung Festplatte durch die Datenrettung Hamburg versuchen. Mit der Datenrettung hat man die Chance, im besten Fall alle Daten wiederzubekommen oder zumindest einen Teil.

In welchem Umfang eine Wiederherstellung von Daten bei einem Datenverlust möglich ist, hängt im Wesentlichen immer davon ab, was die Ursache für den Verlust ist. Hier kann es gleich mehrere Ursachen geben, wie Feuchtigkeit, aber auch Beschädigungen durch Hitze oder durch einen Stoß oder einen Sturz. Im ersten Zugriff auf das Speichermedium bei einer Datenrettung wird immer der Schadensumfang festgestellt. Hierbei wird die Festplatte von außen geprüft, ob sichtbare Beschädigungen vorliegen. Und sollte welches Vorliegen, ob man diese beseitigen kann. Beispielweise bei Feuchtigkeit, ob man die Festplatte oder die SD-Karte trocknen kann.

Datenrettung Festplatte

Die eigentliche Datenrettung Hamburg erfolgt mittels Software. Mit der Software für die Wiederherstellung von Daten wird die Festplatte einem vollständigen Scan unterzogen. Je nach Größe der Festplatte und Datenumfang, kann alleine dieser Scan-Vorgang einige Minuten, bis hin zu Stunden in Anspruch nehmen. Hier kann es je nach Festplatte auch erforderlich sein, dass man verschiedene Software beim Scannen einer Festplatte einsetzt. Gerade, wenn die Ergebnisse bei der Suche nach noch vorhandenen Daten nicht so gut ist. Im dritten Schritt werden die Daten die gefunden werden konnten, wiederhergestellt.

Ob das möglich ist, hängt vom Schaden ab. Nicht immer gelingt eine solche Wiederherstellung, obwohl man die Bezeichnung der Daten noch sehen kann. Die Daten die wiederhergestellt werden konnten, werden im weiteren Verlauf wieder sichtbar auf der Festplatte oder auf einem anderen Speichermedium wieder gespeichert. Zum Abschluss noch ein kleiner Tipp: Damit man überhaupt nicht erst in die Problematik einer Datenrettung kommt, sollte man seinen Computer, sein Tablet oder sein Smartphone, regelmäßig einem Sicherungsupdate unterziehen. So kann man Datenverluste vermeiden.

 

Lesen Sie auch folgende Artikel:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von kipotechnika.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von infotechnikworld.com zu laden.

Inhalt laden